Meine Planersammlung, das Multiplanerversum

Wer hat gesagt, man braucht nur einen Planer und nicht eine ganze Planersammlung? So ein Blödsinn 🙂

Es geht ja auch nicht primär darum, was man braucht. Auch eine Briefmarkensammlung braucht niemand und doch sammeln Leute. Weil sie es schön finden und es nach den Worten von Marie Kondo (etwas eingedenglischt) joy sparkles oder so…

Ich möchte Euch meine aktuelle Sammlung hier vorstellen und wie ich die Planer verwende. Denn tatsächlich sind nie alle in Benutzung. Deswegen nenne ich meine Sammlung auch liebevoll mein „Multiplanerversum“.

Veränderungen in meiner Planersammlung

Wann welche Planer ein- oder weiterziehen durften könnt Ihr hier sehen. Denn meine Planersammlung verändert sich immer wieder. Einer meiner Vorsätze ist, dass nur die Planer bleiben dürfen an denen ich auch Freude habe.


DIN A5

Aura Estelle Cloud A5 Wide

Black Cashmere (5-Jahrestagebuch)

Angelehnt an das Hobonichi-5-Jahrestagebuch trage ich hier eine kurze Reflexion des Tages oder wichtige Ereignisse ein. Das Insert habe ich selbst erstellt und kannst Du unter „Freebies“ downloaden. Entscheiden bei diesem Planer sind die 35mm Ringe, um alle Inserts und noch Erinnerung dazu unter zu bringen.

Das Format mit A5 Wide ist deutlich breiter als ein „normaler“ A5 Planer und hat Gummischlaufen, um noch TNs zu halten. Entweder die Superlösung für wirklich alles dabei haben oder aufgrund Format eher die Variante für zu Hause am Schreibtisch.


Filofax Domino

soft pale blue (leer)

Ich bin ein großer Fan der Haptik des Domino in der Kombination pale blue. Ich finde ihn sehr praktisch für unterwegs da man aufgrund des Gummizugs den Planer kompakt in die Tasche bekommt und mit der Schließe nirgends hängen bleibt.


Filofax Finsbury

raspberry, umgefärbt außen auf Dark Brown (leer)

Mein erster DIN A5 Planer – irgendwann war das Außenleder sehr ramponiert und pink auch nicht mehr ganz meine Farbe. Der Anstrich in Dark Brown macht ihn zu einem Unikat.


Filofax Original

Patent nude (leer)

Der Original Nude in A5 war einer der ersten Planer, die ich als Kind in der Filofaxing-Hochzeit bewundert habe. Damals leider für mich unerschwinglich. So gesehen habe ich mir einen Art Kindheitstraum erfüllt, auch wenn der Planer noch nie im Einsatz war.


Filofax Original

stone (alles von meinen Tieren)

Die Stone-Kollektion gehört für mich zu den schönsten Farben, die Filofax raus gebracht hat. Der Planer hat immer mal wieder verschiedene thematische Einsätze, je nachdem an welchen Themen ich gerade arbeite.


VDS Manager (TouchMe Collection)

tabac (Me-Planer, Selbstreflexion, Body&Soul)

Der große Pluspunkt dieses Planers ist die 35mm Ringschiene und das unschlagbare Preis-Leistungsverhältnis. Aufgrund der Ringgröße beinhaltet der Planer alles für mich – Selbstreflexionen, gesammelte Artikel zu Meditationen, Entspannung, Wellness, Empowerment etc. Das Innere ist komplett in rose-gold aufgesetzt.

Der Planer hat kein Flyleaf.


Filofax Saffiano

metallic gold rose (Finanzen)

Geld zu Gold – auch wenn das Design der Saffiano-Kollektion nicht zu meinen Favoriten gehört, mag ich den Planer aufgrund der rosé-farbenen Gestaltung. Eine meiner Lieblingsfarben. Ich benutze ihn als Finanztracker: Sparquoten, Investmentübersichten, Einnahmen/Ausgaben, wichtige Rechnungen etc.


Filofax Finsbury

schwarz (leer)

Lange hatte ich ihn als Büroplaner im Einsatz – eben aufgrund der professionellen Optik und dem zeitlosen Schwarz. Daher ich aktuell lieber in Personal Wide unterwegs bin, hat er sich eine Pause verdient.

Demnächst wird er eine Farbauffrischung mit Angelus Lederfarbe in schwarz erhalten – vom immer dabei haben, hat er doch einige Macken und Schrammen.


Moterm Versa 3.0

taupe (Jahresplaner)

Ein Planer im Planer – das Versa-Design ist von der Idee ähnlich die das Mia Cara Design von Gillio. Man hat einen Innenplaner ohne Schließe, der in einer Außenhülle eingesteckt ist.

Ich benutze ihn aufgrund der Größe und der Steckfächer als Jahresplaner: darin bewahre ich Tickets auf, Unterlagen wie Bonusheft vom Zahnarzt, Kundenkarten, Visitenkarten etc. Alles was man immer sucht und sonst nie findet.



Filofax Original Folio

(leer)

Ich bin ein großer Fan der Original-Serie von Filofax. Das Folio ist dabei „nur“ ein Cover mit einem Notebook. Beim ersten Anlauf war leider der Druckknopf beschädigt, jetzt wartet es auf einen Einsatz.


Personal Wide

Gillio Compagna

rust – umgefärbt auf Dark brown (Job-Planer)

Mein erster Gillio und mein erster Planer in Personal Wide. In der ursprünglichen Farbe in Rust (rötlicher Lederton) – leider war ich mit unbehandeltem Leder nicht bewandert und hatte schnell Wasserflecken darauf. Daher ich Patina auf Planern nicht besonders mag, habe ich mich entschieden ihn umzufärben. Das hat den Vorteil, dass man die Farbe auch immer wieder auffrischen kann.

Im Einsatz als Job-Planer: er enthält weeklies, Notizen wie PowerPoint Shortcuts, Kostenstelle, Strength Finder Profil und Notizzettel. Wird sich in 2023 entwickeln, weil aktuell noch in der Testphase.


Moterm Luxe

Litschi black (Gartenplaner)

Vom Format gefällt mir die Aufteilung deutlich besser als bei Gillio und das schwarz ist zeitlos. Ich nutze ihn als Gartenplaner, d.h. ich notiere zu den einzelnen Monaten was zu tun ist (pflanzen, sähen, vorbereiten, ernten…) und wie das jeweilige Gartenjahr war (besondere Vorkommnisse, Erkenntnisse, Probleme etc.)

Der Planer ist innen in schwarz-roségold eingerichtet und hat ein passendes Flyleaf.


Gillio Compagna

gold (leer)

Das Schätzchen kam gebraucht mit schöner, gepflegter Patina zu mir. Die Farbe ist einfach wundervoll. Leider zeigt er die ersten Alterungsspuren, wie z.B. eine leichte Knickstelle an der Backplate der Ringschiene und selbige hat sich bereits einmal ausgehängt, weil die Ringe einfach zu voll waren. Im Moment wird der Planer geschont und wartet auf einen neuen Einsatz.

Der Planer hat ein passendes Flyleaf.


VDS Custom Made

Cuoio Nappa, Janet Leather Brown (Masterplaner)

Ein Planer genau nach meine Vorstellungen – custom made heißt bei VDS auch wirklich, dass ich meien Wünsche geäußert habe und Petra und Ihr Team selbige umgesetzt haben. Ihn benutze ich als Masterplaner – also den Planer, den ich auch wirklich für das tägliche Planen benutze: Kalender, Dailies, Notizen, alles rund um meine Fellbabies, ToDo’s, aktuelle Recherchen, Einkaufslisten etc.

Der Planer wird ergänzt mit einem Flyleaf von Moterm in der Farbe pebbled chocolate.

Die genaue Spezifikation könnt ihr hier nachlesen.


Moonchild Seelchen Nr. 243von Claudia Muscat

Notizen zu Ernährungsberatung und mentale Gesundheit/Spiritualität, undyed Leather

Ich liebe das Design von Claudia und hin und wieder macht sie auch sehr hübsche Planer für ihren Shop – daher Personal Wide leider nicht dabei ist, habe ich sie gebeten, mir eine Spezialanfertigung zu machen. Der Planer hat 26mm Ringe und ist aus undyed Leder – das Motiv ist von Hand eingebrannt.

Er wird mit einem entsprechenden SetUp (mit Moonchild Dashboard & Dividern von LinesPlusPaper) die wichtigsten Notizen aus meinen Ausbildungen zum Ernährungsberater und Berater für mentale Gesundheit und Spiritualität enthalten.


Personal

Filofax Original

patent nude (leer)

Einer meiner absoluten Lieblingsplaner – und deswegen praktisch nie im Einsatz, weil ich ihn auf gar keine Fall verkratzen oder abnutzen will. Bisher verschont von der Original-Patent-Krankheit steht er auf dem Regal vor meinem Schreibtisch zu Hause und erfreut mich jeden Tag im Homeoffice.

Ergänzt ist der Planer um ein Fyleaf von VDS angefertigt in der Lederkombination undyed-TM noir.


Filofax Original

stone (leer)

Daher ich mit Personal Wide meine absolute Lieblingsgröße gefunden habe, findet dieser Planer keinen Einsatz mehr. Ich liebe die Optik und ich liebe die Original-Serie – d.h. auch wenn der Planer immer wieder wackelt, denke ich dass ich ihn als Teil meiner Sammlung behalten werde.


VDS customized

Noir & Perle – beide TouchMe-Leder (leer)

Mein erster Planer aus der Custom-Made Edition von VDS. Noch entstanden nach dem hinterlegten Baukasten. Leider ist die Größe bei mir nicht mehr im Einsatz, so dass der Planer einen Platz in meiner Sammlung erhalten wird.


Filofax Saffiano Zip

schwarz (Geldbörse)

Ich liebe die Saffiano Zip, weil sie einfach ein deutlich besseres Format als die meisten Geldbörsen haben. So kann man z.B. auch sein Handy mit einstecken. Hier verwende ich ihn für die Unterlagen meiner Fellbabies, wie Impfpässe oder Befundunterlagen, Tasso- und Hundemarken etc. So ist alles an einem Platz und beim Tierarztbesuch direkt zur Hand.

Auf der Shoppingliste steht noch ein Saffiano in grau und die passenden Handschlaufen dazu.


Moterm Versa

taupe (Archiv)

Das gleiche Prinzip wie oben beim DINA5 beschrieben: ein Innenplaner ohne Schließe und ein Cover drum herum. Das Format hat zwei Besonderheiten: es passt ein B6 Stalogy hinein und wenn man den Innenplaner auf beiden Seiten ins Cover einsteckt, kann man ihn für das Format Personal Wide benutzen.

Ich nutze ihn als Archiv für meine Personal Wide Inserts.


Pocket

Moterm Versa

Litschi grey (leer)

Ursprünglich mit einigem an Zubehör (Kredikartenhalter etc.) als Geldbörsen-Ersatz gedacht. Hat mich nicht so richtig glücklich gemacht und ist gut verpackt in seiner Kiste aktuell Teil der Sammlung.

Damit besitze ich alle drei Versa-Formate von Moterm.


Sonstiges

Moterm Etui

1x pebbled chocolate und 1x pebbled black

Nettes Accesoire von Moterm – leider passen keine TomBows hinein. Ich habe es mit den Stiften, die ich gelegentlich zusätzlich zum Planer brauche in meinem Planer-Caddy. Nett ist auch, dass es eine Innentasche für Accessoires wie Sticker oder Clips hat.

Ob ich beide wirklich langfristig behalte oder nur das klassisch schwarze für einen vielleicht mal notwendigen Einsatz im Job bin ich mir noch nicht schlüssig. Das Braune hatte ich extra passend zu meine VDS Customized dazu bestellt, der auch ein Flyleaf von Moterm in der gleichen Farbe hat.


Filofax Schlüsselanhänger

100 Jahre Jubiläumsedition, Carcoil und hellblau

Nettes Gimmick, dass bei mir zur Dekoration auf dem Regal steht – das hellblaue habe ich direkt in der Originalverpackung gelassen 🙂


reMarkable

Eine großartige Ergänzung zu meiner analogen Sammlung. Das reMarkable ist letzendlich nichts anderes als ein digitaler Notizblock – oft bemängelt, dass es nicht die Funktionalität eines Tablets hat dafür aber einen stolzen Preis… Genau diese Schlichtheit überzeugt mich. Das Gerät lässt sich über eine App mit dem Handy synchronisieren, hat eine Schnittstelle zu Google Drive, man kann seine Notizen per Mail versenden (sofern man in einem WLAN registriert ist) und es kann PDFs lesen und man kann diese auch bearbeiten (z.B. Seiten einfügen, markieren oder darin schreiben). Hätte es sowas zu Zeiten meines Studiums gegeben, hätte es mir viel Schleppen erspart.


Planer, die ein neues zu Hause gefunden haben


Wunschliste

  • Personal Wide Planer von Nayapaperie in einem ungewöhnlichem Leder
  • Gillio Mia Cara Mini Gold
  • Saffiano Zip Grey als Geldbörse
  • All-time Wunsch: ein Mia Cara oder Versa in Personal Wide
  • ich bin auch sehr gespannt auf die neuen Lederfarben und Qualität von Moterm, die erst vor kurzem (Stand Mai 2022) angekündigt wurden…
  • völlig irrational weil wahrscheinlich nie in Verwendung aber er spricht mich an: Domino grey A5
  • Duplexplaner

Lasst gerne einen Kommentar da, was Eure Lieblingsplaner sind, was ihr alles in Eurer Sammlung habt oder was ganz oben auf der Wunschliste steht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.